Archiv für das Tag 'operation'

Mai 10 2010

Profile Image of admin
admin

Fäden ziehen…

Abgelegt unter privat,zahnarzt

Hmmm, wirklich ein Blogeintrag nur für das Fäden ziehen?!
Doch, ja, denn: Erstens muß der Blog ja gefüllt werden ;-) , zweitens hat Heidi so schön hoffend kommentiert, “ich solle dabei bleiben”, was nun einmal ein regelmäßiges Schreiben bedeutet und drittens…; ja, drittens soll die Geschichte meiner Zahn-OP schon erzählt werden und wenn ich jetzt zwar auch mit dem Fäden ziehen anfange, hat es doch eine Vorgeschichte, die dann noch (später) erzählt werden will…

Ach und bevor ich es vergesse, und natürlich war die beste Frau von allen, meine (absolute) F1  auch dieses Mal als “moralische Unterstützung” wieder mit; das hilft (mir) natürlich noch ein ganz erhebliches Stück, diesen ganzen Kram hinter mich zu bringen…

Also; heute war nun Termin zum Fäden ziehen [zur Erinnerung: Zahnoperation mit Ziehen von 8 Zähnen und setzen von 11 Implantaten war vor etwas mehr als einer Woche (29ter April)

Röntgenbild nach dem Einsetzen von 11 Implantaten 2010

].

Alles in Allem war es ein “einfacher” Termin; ein wenig schmerzhaft zwar, aber letztlich nach 15 Minuten erledigt. Übrigens hat nicht der Doc selber “Hand angelegt”, sondern ein sehr nette Sprechstundenhilfe; das machte es dann noch erträglicher. ;)

Die Arbeit selber: Man nehme: Eine (nette) Zahnarztassistentin, Lupe, Pinzette, Schere und Spatel. Dann noch einen Patienten, der zuhört und tut was zuvor erwähnte Zahnarztassistentin tut (“Mund auf”, “nicht so weit auf”, “Kopf zu mir drehen”; “noch ein bißchen besser putzen, auch wenn die Wundränder noch weht tun”…) und circa 15 Minuten Zeit (das reicht für insgesamt circa 2 Meter Faden. :-) ).
Und (zuvor erwähnte) Zahnarztassistentin hat Ihren Job gut gemacht, denn nachdem die sichtbaren Fäden alles raus waren und ich per “Zungenkontrolle” nochmal prüfen durfte, war das Ganze erledigt; kurz und (etwas) schmerzhaft, aber erfolgreich auf ganzer Linie.

Danach gab es dann noch ein kurzes Beratungsgespräch mit dem Doc; die Einheilungszeit wurde für die Implantate oben auf 5 Monate und für die Implantate unten auf 6 Monate (da wurde auch Knochenaufbau mitgemacht) veranschlagt; wir haben dann gemeinsam entschieden, das “wieder aufschneiden” und setzen der richtigen Implantatköpfe  in einem Termin zu machen. Nächster Termin beim Chirurg ist demnach am 9ten November.
Eine Woche später geht es dann zur richtigen Prothetik…; aber das sind Geschichten, die zu anderer Zeit erzählt werden wollen…

Bis dahin werde ich mir mit dem Provisorium behelfen (das gibt es dann ja morgen); ich bin gespannt wie es weiter geht.. ;-)

Keine Kommentare

1 Besucher online
1 Gäste, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 2 um/am 12:00 am UTC
Diesen Monat: 2 um/am 01-01-1970 12:00 am UTC
Dieses Jahr: 57 um/am 01-01-1970 12:00 am UTC
Jederzeit: 57 um/am 01-01-1970 12:00 am UTC
  • Blip
  • Twitter
  • Tumblr
  • Facebook
  • LinkedIn
  • MySpace
  • Picasa
  • Flickr
  • YouTube
  • Last.fm
  • Blip.fm